Theatergruppe „Planlos“

Mit eigener Bühne Wunsch erfüllt

Bild sitzend v.l.: Günter Pöker und Tanja Polle
stehend v.l. Bernhard Possenriede, Klaus Kramer, Maria Kramer, Iris Budde, Marlen Possenriede, Dirk Esters, Tanja Breyer, Julia Kramer, Martin Langen, Katja Köß und Christin Rolfes.

Gehlenberg /Neuvrees Die neue Bühne im schicken modernen Design ist fertig. Die Laienschauspieler der Gruppe „Planlos“ haben sich durch viel Eigenleistung den Wunsch nach einer eigenen Bühne selbst erfüllt. Mit vielen Details wurde sie ganz nach Bedarf der Spieler gefertigt und kann flexibel auch an anderen Orten aufgebaut werden. In diesem Jahr finden die Aufführungen im Dorfgemeinschaftshaus in Neuvrees statt. Jetzt noch ein letzter Schliff für das Stück und die Seniorenvorstellung kann starten. Am Freitag, 13. März, 14.30 Uhr, geht es mit Kaffee und Kuchen los.

Die plattdeutsche Komödie „Männersnuuv – Leevst du noch oder büst du al doot?“ verspricht einen kurzweiligen Nachmittag mit lustiger Unterhaltung. Weitere Termine sind am Samstag, 14. März, Samstag, 21. März, Freitag, 27. März und Samstag, 28. März, jeweils um 19.30 Uhr.

In dem Stück von Jennifer Hülser, in der plattdeutschen Fassung von Benita Brunnert, dreht sich alles um einen kranken Ehemann. Anna (Tanja Polle) und Alexander (Günter Pöker) sind glücklich verheiratet und freuen sich auf das Wochenende. Anna trifft nach vielen Jahren endlich auf ihre beste Freundin Isabell (Iris Budde) aus Kindheitstagen und möchte mit ihr ein paar entspannte Tage verbringen und in alten Erinnerungen schwelgen. Alexander hingegen hat sich mit seinen Kumpels Torben (Martin Langen) und Ingo (Bernhard Possenriede) zum Angeln verabredet. Doch dann erwischt Alexander die schwere Form der Männergrippe, und es bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich auf das heimische Sofa zu schleppen und zu leiden. Natürlich stehen ihm seine Kumpels dabei mit Rat und Tat zur Seite, denn mit dieser Krankheit ist schließlich nicht zu spaßen. Schnell wird die Mama beauftragt, Hühnersuppe zu kochen, und der Hausarzt der Familie Dr. Wunner (Tanja Breyer) konsultiert. Das Bestattungsteam des Instituts „Klappe zu“ taucht auf, um die Details der bevorstehenden Beerdigung zu besprechen. Alexander bereitet sich auf seine letzten Stunden vor, als die Kumpels kurzerhand das Angeln ins Wohnzimmer verlegen. Anna ist der Verzweiflung nahe…

In weiteren Rollen spielen Maria Kramer, Dirk Esters, Marlen Possenriede und Julia Kramer. Das Geschehen auf der Bühne wird unterstützt von Katja Köß als Vörsegger sowie Klaus Kramer und Johannes Budde, die sich um die Technik kümmern.