Heimatverein erhält Zuschuss

Friesoythe Wenige Tage vor Weihnachten durfte die Spar- und Darlehenskasse Friesoythe wieder in die Rolle des Weihnachtsmanns schlüpfen und 54 000 Euro Gewinnspar-Reinerträge aus 2020 an 51 verschiedene Vereine und Einrichtungen im Geschäftsgebiet verteilen. „Gerade in Zeiten, in denen sich die öffentliche Hand immer mehr aus der Unterstützung der Vereine und sonstiger Einrichtungen zurückzieht, soll das Ehrenamt mit Zuwendungen gestärkt werden“, heißt es von der Spar- und Darlehenskasse. „Ohne das Ehrenamt wären wir um ein Vielfaches ärmer.“

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die übliche Feierstunde in diesem Jahr jedoch ausfallen. Daher wurden die symbolischen Schecks einzeln an die Vertreter der Vereine und Einrichtungen übergeben. Folgende Beträge wurden von der Spadaka Friesoythe an die VR-Gewinnsparlosinhaber ausgezahlt:

2000 Euro erhielten der Heimatverein Gehlenberg-Neuvrees-Neulorup, und der SV Viktoria Elisabethfehn. 1500 Euro bekamen der Förderverein des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Friesoythe, der SV Mehrenkamp und der STV Barßel.

Über 1000 Euro konnten sich die Interessengemeinschaft „Spielplatz Inselviertel“, das Kolping Blasorchester, der SV Hansa Friesoythe, der Musikverein Neuscharrel, der Schützenverein Neuvrees, der Ortsjugendring Markhausen, die St. Johannes Schützenbruderschaft Markhausen, die Interessengemeinschaft „Richteweg Klöngemeinschaft“ und der Schützenverein Elisabethfehn freuen. Der Musikverein Markhausen erhielt mit 929 Euro ein bisschen weniger.

800 Euro gewannen zudem die DLRG-Ortsgruppe Friesoythe, der KC Ikenbrügge, der Förderverein Montessori Kinderhaus Friesoythe, der SV Thüle, der Förderverein Marienschule Friesoythe, das Zeltlager des SV Thüle, der Förderverein St. Johannes Baptist Kirche, die Spielplatzgemeinschaft Thüle, der Tennisclub Altenoythe, der RSC Thüle, der Musikverein Altenoythe, der Förderverein St. Monika Kindergarten Gehlenberg, der Katholische Kindergarten Hilkenbrook, der SV Altenoythe, der Heimatverein Hilkenbrook, der Förderverein Kindergarten Markhausen, die Villa Kunterbunt, die Schützengilde Barßel, der St. Marien Kindergarten, die Theatergruppe Kolpingfamilie Barßel, die Landjugend Harkebrügge und der Kindergarten Heilige Familie Barßel.

Der Förderverein Don Bosco Kindergarten erhielt zudem 750 Euro und der Förderverein der Grundschule Markhausen 650 Euro. Während der Jugendfußballverein Nordkreis 600 Euro einstrich, bekamen die Taekwon-Do-Abteilung der HSG Friesoythe, der Sportfischereiverein Hilkenbrook, der SV Marka Ellerbrook sowie die Bürgerstiftung Dorfgemeinschaft Harkebrügge 500 Euro. Zu guter Letzt konnten sich die katholische Kirchengemeinde Friesoythe noch über 400 Euro, die Freiwillige Feuerwehr Markhausen über 300 Euro und die Seniorengemeinschaft St. Vitus Altenoythe über 250 Euro freuen.