Sommerbiathlon

Schießend und laufend zum Ziel

EVENT – Sommerbiathlon in Gehlenberg

Die neuen Schießanlagen sollen bleiben. BILD: Anni Knipper

GEHLENBERG. Der Sommerbiathlon ist eine bisher kaum bekannte Disziplin. Erstmalig haben der Schützenverein Gehlenberg und der Sportverein SV Gehlenberg-Neuvrees in einer gemeinsamen Aktion dieses Event geplant, und laden dazu am heutigen Samstag Firmen, Vereine, Straßengemeinschaften, Freundeskreise oder sonstige Gruppen zum Mitmachen ein. Zuschauer sind ebenfalls erwünscht.

Mit Unterstützung durch die Lotto-Sport-Stiftung und mit viel Eigeninitiative konnten zehn Schießanlagen hergestellt werden, so dass die neue Sportart auch auf Dauer angeboten werden kann. Die Verantwortlichen der beiden Vereine bedanken sich bei allen, die an der Vorbereitung beteiligt waren und hoffen auf interessante Wettkämpfe.

Zum Ablauf des Sommerbiathlons gehören das Schießen und das Laufen. Die Laufstrecken betragen 400 Meter und müssen zweimal zurückgelegt werden. Zudem müssen bei zwei Schießeinlagen je fünf Schuss möglichst fehlerfrei ins Ziel gebracht werden. Die Teilnehmer bilden jeweils Vierermannschaften und sammeln gemeinsam Werte für die Endabrechnung.

Die Veranstaltung findet auf dem Sportgelände des SV Gehlenberg-Neuvrees statt und beginnt um 15 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die geltenden Coronavorschriften sind einzuhalten.