Schützenteam wird Meister

Seniorenteam sichert sich den Titel

SCHIESSEN – Gehlenberger auf Platz 1 in Bezirksoberliga des Oldenburger Schützenbundes

https://www.e-pages.dk/nwz/156340/assets/a433829919i0009_max1024x.jpg

Glückliche Sieger mit der Vereinsführung (v.l.): Oberst Rolf Behnen, Johannes Wilke, Willi Dumstorff, Maria Windt, Johann Lücking, Günther Wielenberg, Johannes Behnen, Hans Breyer, Bernhard Reiners und Major Hermann Olliges. BILD: Anni Knipper

GEHLENBERG. (KP) Große Freude herrschte bei den Gehlenberger Schützen. Das Seniorenteam der Schießgruppe sicherte sich die Meisterschaft in der Bezirksoberliga des Oldenburger Schützenbundes. Bei den abgeschlossenen Wettkämpfen mit dem Luftgewehr (Auflage) konnten sich die beteiligten Schützen mit einem Endergebnis von 33:2 Punkten souverän den Meistertitel sichern und auch am letzten Wettkampftag beim Schützenverein Brettorf noch mit fünf Punkten ihr tolles Gesamtergebnis ausbauen.

In den Wettkämpfen hatte man mit den Teams von SV Tell Scharrel I, SV Leuchtenburg I, SV Ocholt- Howiek I, SV Reitland, SV Brettorf, SV Aschhausen, SV Tell Scheps II, SV Ocholt-Howiek II, BSV Cloppenburg, SV Wiefelstede und SV Metjendorf gleichwertige Gegner, musste aber insgesamt von maximal 35 zu erreichenden Punkten nur zwei abgeben.

Für das Gehlenberger Team starteten mit Günther Wielenberg, Johann Lücking, Johannes Behnen, Hans Breyer, Maria Windt, Bernhard Reiners, Walter Wertebach, Willi Dumstorff, Willi Albers und Hans Wilke insgesamt zehn Schützen, von denen jeweils fünf bei einem Wettkampf eingesetzt werden konnten. Beeindruckend sind besonders auch die Durchschnittsergebnisse der Teilnehmer. So konnte Günther Wielenberg bei einem Einsatz in sechs Wettkämpfen fünfmal das Höchstergebnis von 300 Ringen erreichen und verfehlte in einem Wettbewerb diese Höchstmarke nur um einen Ring. Insgesamt erreichte er damit einen Durchschnitt von 299,83 Ringen und damit auch das beste Einzelergebnis.

Johann Lücking (298,43), Johannes Behnen und Hans Breyer mit 298,0 waren ebenso von allen Beteiligten ganz oben in der Einzelwertung zu finden.

Vom Vereinsvorstand wurden die siegreichen Schützen in Gehlenberg empfangen und zu ihrem Erfolg beglückwünscht.