Aufstieg in die Landesverbandsliga

Der Schützenverein Gehlenberg wurde in der letzten Saison in der Bezirksoberliga Bezirks-Mannschaftsmeister im Wettbewerb „Luftgewehr-Auflage“. Damit war es der Mannschaft möglich, am Aufstiegswettkampf für die Landesverbandsliga teilzunehmen. Die Mannschaft der Gehlenberger Schießsportgruppe in der Bezirksoberliga „Luftgewehr Auflage“ ist nun im Qualifikationswettkampf im Landesleistungszentrum in Bassum der Aufstieg in die Landesverbandsliga des Nordwestdeutschen Schützenbundes gelungen. Von insgesamt sechzehn Mannschaften konnten acht Mannschaften den Aufstieg in die Landesverbandsliga erreichen. In zwei Wettkämpfen mit einem Ergebnis von 3.116,8 Punkten erreichte Gehlenberg den 7. Platz und damit den Aufstieg in die Landesverbandsliga. Dies ist bisher ein Aufstieg in die höchste Liga, die der Gehlenberger Schützenverein in der Disziplin „Luftgewehr-Auflage“ je erreicht hat. Auf dem Bild sind die erfolgreichen Schützen zu sehen: (v.l.) Willi Dumstorff, Hans Breyer, Maria Windt, Günther Wielenberg, Hans Lücking, Hans Wilke und Walter Wertebach, (es fehlt: Johannes Behnen)