Landjugend mit neuer Vorsitzenden

Erfolgreicher Weg wird fortgesetzt

KLJB GEHLENBERG/NEUVREES – Kyra Behnen neue Vorsitzende der Landjugend

https://www.e-pages.dk/nwz/156835/assets/a455628401i0010_max1024x.jpg
Sie bilden das KLJB-Vorstandteam (vorne, von links): Jenna Abeln, Carolin Behnen, Kyra Behnen, Thomas Behnen, Pfarrer Michael Schiller, Rene Bischof, (hinten, von links) Nicolas Kramer, Jan-Dirk Robbers und Sebastian Pünter . BILD: Anni Knipper

GEHLENBERG/NEUVREES. (KP) Nach längerer Pause fand jetzt wieder eine Generalversammlung der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Gehlenberg/Neuvrees im Kulturzentrum Mühlenberg statt. Mit einer neuen Führung soll es in der jungen Gruppe so erfolgreich wie bisher weitergehen. Den Vorsitz übernimmt Kyra Behnen von Jan-Dirk Robbers, der dem Verein aber als Beisitzer erhalten bleibt. Zum 2. Vorsitzenden wählten die Mitglieder Thomas Behnen, neue Schriftführerin ist Caroline Behnen und Rene Bischof Kassenwart. Weitere Beisitzer sind: Nicolas Kramer, Jenna Abeln und der bisherige Kassenwart Sebastian Pünter. Das Amt des Präses hat Pfarrer Michael Schiller übernommen.

„Beste draus machen“

Der Bericht des Vorsitzenden umfasste die wenigen Aktivitäten unter dem Motto: „Das Beste draus gemacht.“ Die Landjugend hatte in der Corona-Zeit Hilfe beim Einkauf geleistet und war anwesend bei der Verabschiedung der bisherigen Pastöre. Die Stadt Friesoythe hat der KLJB das ehemalige Feuerwehrhaus für Zwecke der Jugend überlassen. Entsprechende Verträge wurden mit der Stadt abgeschlossen. Im Feuerwehrhaus stehen erhebliche Renovierungsarbeiten an, mit denen bereits begonnen wurde. Insbesondere muss aus sicherheitstechnischen Gründen die komplette Elektrik erneuert werden, was mit erheblichen Kosten verbunden ist. Auf dem Spielplatz des Kulturzentrums, den die Landjugend 2019 im Rahmen einer 72-Stunden-Aktion angelegt hatte, wurde im vergangenen Jahr eine Schaukel aufgestellt. Im Januar dieses Jahres hat die Landjugend die Tannenbaumaktion für die Kolpingjugend übernommen.

Wieder aktiv

Da jetzt wieder mehr Aktivitäten möglich sind, haben die Jugendlichen einige Termine geplant. Beim Osterfeuer in Neuvrees wird die Annahme der Sträucher überwacht und der Thekendienst übernommen. Das Schützenfest in Gehlenberg soll mit einer „Vorglühparty“ eingeläutet werden. Beim Umzug gibt es einen Getränkeverkauf. Vom 26 bis 28. August soll es „Clean up Days“ geben. Beteiligung am Schützenfest Neuvrees ist geplant, ebenso wie am Bauern- und Handwerkermarkt in Gehlenberg. Außerdem sind viele Arbeitseinsätze beim ehemaligen Feuerwehrhaus geplant.

Die Vorsitzende Kyra Behnen regte abschließend noch an, dass Landjugend und Ortsjugendring einen Namen für das neue Jugendzentrum suchen sollten. Anregungen nehmen die Vorstandsmitglieder ab sofort gerne entgegen.